MTB TOURENWOCHE "SAN GOTTARDO"

Kennen wir den Gotthard? Ja klar, ist doch ein Begriff ... der Gotthard Strassentunnen, der Gotthard Eisenbahntunnel, der Gotthardpass, vielleicht vom Militär, aber vor allem ist er uns aus den Nachrichten bekannt, wegen den endlosen Staus. Aber so richtig kennen wir die ganze Gotthardregion nicht, oder? Hier ist die Möglichkeit, rund um Andermatt diese wunderbare und historische Region, bis ins hinterste Tal kennenzulernen.

 

Historische Gotthard MTB Tourenwoche!

Festungen ob AndermattDas Gotthardmassiv nimmt als Knotenpunkt mit seinem Fluss- und Passsystem mitten in Europa eine Zentralstellung ein. Es bildet die Europäische Hauptwasserscheide zwischen Mittelmeer und Nordsee. Obwohl den Römern der Gotthard als Pass bekannt war, nutzten sie ihn kaum: Befestigte Römerstrassen führten über den Septimerpass, Reschenpass und Brenner. Zwar konnte der Gotthard stets überquert werden, aber die Schöllenenschlucht weiter nördlich bildete ein unüberwindbares Hindernis. Service SanGotthardoErst mit der Gangbarmachung der Schöllenen gegen Ende des 12. Jahrhunderts begann der Gotthard als kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und Italien die Begehrlichkeiten der Mächtigen des Tieflandes zu wecken. Der Gotthardpass war seit dem Mittelalter bis zum Bau der Eisenbahn- und Autobahn-Tunnels eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen über die Alpen. Der Gotthard wurde zum Gebiet der Superlative und Rekorde ... Strassentunnel, Eisenbahntunnel und militärische Festung. Das Festungsgebiet Gotthard gehörte zusammen mit den Festungen Saint-Maurice und Sargans zu den drei grossen Festungsräumen der Schweizer Armee im Reduit-Verteidigungsdispositiv des Zweiten Weltkriegs und fortdauernd während des Kalten Krieges.

Doch auch sportlich ist das Urserental weit bekannt, vor allem durch den Wintersport. Durch den Zusammenschluss der Skigebiete am Oberalppass sind die Skigebiete Gemsstock, Nätschen-Gütsch und Sedrun-Oberalppass zur modernen "SkiArena Andermatt-Sedrun" entschanden. Und seit Herbst 2004 ist auch das nationale Leistungszentrum des Schweizer Biathlonsports in Realp zu Hause. Da entstand über die letzten Jahre eine ideale Trainingsumgebung für sämtliche Swiss-Ski Biathlon Kader mit Rollskibahn, anspruchsvoller und variantenreicher Loipe sowie einem Biathlon-Schiessstand. Ergänzt werden die Gegebenheiten in Realp durch Kraft- und Erholungsräume in der Kaserne in Andermatt.

 

Unsere Touren

IMG 20190805 122601 1"Gotthard" ist nicht nur der historische Passübergang und Sawiri. Nein, das Gotthardmassiv ist viel, viel mehr und es gibt unglaublich viel zu sehen. Das Urserental mit den Orten Andermatt, Hospenthal und Realp, welches zentral im Gotthardmassiv liegt, wird unser Ausgangspunkt für all unsere Erkundungstouren sein. In alle Himmelsrichtungen werden wir das Gebiet erkunden. Da wir von drei hohen Alpenpässen umgeben sind, heisst das auch, dass wir einige Höhenmeter zu bewältigen haben. Die grossen Pässe Furka, Oberalp und Gotthard stehen alle auf dem Programm und wir werden bis ins Wallis, bis ins Tessin und mit der Surselva auch nach Graubünden gelangen. Es ist eine sehr vielseitig Woche, welche gespickt ist mit geschichtlichen Schauplätzen und immer wieder, teils langen Singletrails. Diese Tourenwoche ist bewusst nicht als Singletrailwoche ausgeschrieben, denn wir werden Biketouren in einer rauen, alpinen Bergwelt unternehmen, in der das Bike mit Sicherheit auch mal geschoben werden muss. IMG 20190722 114736Dafür werden wir mit einer grandiosen Bergwelt, einem sagenhaften Naturerlebnis und vielen schönen Trails belohnt.

Wir werden in viele Täler, zu Seen, Flüssen entlang und über Pässe fahren. Surselva, Urschner Höhenweg, Schöllenen, Rhonegletscher, Maighelspass, Mittenwasser, Göscheneralp, Passo Scimfus und wie sie alle heissen. Neben den Touren haben wir auch die Möglichkeit einen Bike Biathlon zu bestreiten. Aktuell sind die Abklärungen für die Nutzung der Biathlonanlage in Realp noch im Gange.

 

Unterkunft

die sust lodge am gotthard Auch unsere Unterkunft ist ein geschichtsträchtiges Haus. In Hospenthal, mitten im Urserental, am Fusse des Gotthardpasses gelegen, beziehen wir ein unkompliziertes Hostel - die SUST LODGE. In dem kleinen Hotel sind bereits 1848 die Säumer eingekehrt. Es ist ein gemütlicher Mix aus Historie und Moderne. Treffpunkt der Gäste ist der grosse Saal mit Kaminfeuer, Leseecke, Spielmöglichkeiten und Musikanlage.

 

 

Datum:

18.-25. Juli 2020 (KW 30)

Anmeldeschluss:

30.04.2020

Camp Nr.

 

MTB.W.402

Tourentyp:

 

MTB Tourenwoche

Bike:

 

MTB und E-MTB

Fast alle Touren eignen sich auch für E-MTB.
Bei gemischter Gruppe muss entsprechend Rücksicht genommen werden. Funktioniert aus Erfahrung sehr gut, ist aber von jedem einzelnen Teilnehmer/in abhängig.

Anmeldeschluss:

 

30.04.2019

Transfer
An-/Rückreise:

 

individuelle An- und Heimreise

Anreise,
Treffpunkt:

 

Samstag, 18.07.2020
11.00 Uhr, SUST LODGE, Hospenthal

Heimreise**:

 

Samstag, 25.07.2020

min./max. Teilnehmer:

 

6 / 10 Personen

 

Leistungen:

 

- 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, inkl. reichhaltiges Frühstück
- 6 geführte MTB Touren (3-6h)
- Persönliche Betreuung und Begleitung
- Tipps zu Ausdauer und Fahrtechnik (während der Tour)
- Detaillierte Ausrüstungsliste vorab
- gratis Erinnerungsfotos und Videos der ganzen Bikewoche

 

zus. Leistungen Hotel:

 

- W-LAN
- Fahrrad-Waschplatz
- abschliessbarer Fahrradkeller
- Parkplatz
- Werkstatt

 

nicht inbegriffen:

 

- Verpflegung während Touren
- Mittagessen
- Abendessen, Getränke
- Transfers während der Woche (Zug, Postauto)
- Biathlon (noch in Abklärung)

 

Gastronomie:

 

Das Küchenteam zaubert lokale Spezialitäten mit regionalen Produkten. Man kann flexibel am Morgen entscheiden, ob Mittag- oder/und Abend eingenommen werden möchte. Es ist immer eine Vegi-Variante dabei. Die Getränkekonsumation läuft sehr unkompliziert in Selbstbedienung ueber einen Touchscreen PC und ist immer verfügbar.

 

Ausrüstung:

 

- Das Tragen eines Helms während der ganzen Touren ist obligatiorisch.

- Bike bitte in teadellosem Zustand an die Tour mitnehmen. Allenfalls ist vorher noch ein Check oder Service bei Ihrem Fahrradfachhändler nötig. Empfehlung: DANi SCHNIDER RADSPORT.

- Ersatzmaterial, wie Schlauch, Flickzeug, Pumpe, Tool gehört in jeden Rucksack.

- Kleider gegen Wind und Regen, wie auch Sonnenschutz

- Detaillierte Packliste wird nach Anmeldung und ca. 2 Wochen vor Datum zugestellt

 

wichtige Info:

 

Sicherheit hat oberste Priorität! Die Touren ist kein Wettkampf.

Eine gute Selbsteinschätzung gehört in Ihre Eigenverantwortung.

Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung ab

 

Bike Guide:

 

André Hager

Ort:

Hospenthal (bei Andermatt, Kanton Uri)

Hotel:

SUST LODGE

Schwierigkeits Level II-III (S1-S2)

Die Trails sind nicht sehr schwierig und oft auch flowig. Es hat einige Abschnitte, die S3 sind, hier kann bei uns aber ohne Scham vom Bike abgestiegen werden. Jedoch befinden wir uns in alpinem Hochgebierge, wo das Wetter auch im Sommer sehr schnell umschlagen kann. Ein gewisse Erfahrung in solchem Gelände wie auch fahrtechnisches Können ist Voraussetzung.

Um in den Genuss zu kommen, ist es von Vorteil, dass Du gewohnt bist auf schmalen Pfaden und auf steinigem und alpinen Untergrund zu biken wie auch Touren von 2-6h und bis zu 1800 Hm bewöltigen kannst.

Kosten Hotel und Reiseleitung (Guiding)*:

  • Im DZ SUST LODGE: CHF 940.00**

  • Zuschlag EZ: +CHF 35.00/Nacht
  • Zuschlag bei weniger als 6 Teilnehmer: +CHF 60.00 / Person

*Leistungen siehe CAMP INFOS

  • Helm ist obligatorisch!
  • es gelten die AGBs der Bikeschule Luzern-Eigenthal


Der Bike Verhaltenskodex ist einzuhalten:

  • Bleibe auf den Trails (No Shortcuts)
  • Sei rücksichtsvoll und gewähre Wanderer Vortritt
  • Nimm Rücksicht auf Tiere
  • Hinterlasse keine Spuren
  • Schliesse Weidezäune
  • Fahr auf "Nummer sicher"

Nächster Event

28 Okt
TOKO WACHSABEND MIT GIACHEM GUIDON
28 Okt, 2019 18.00 - 20.00

BIKEGUIDE

Meine Passion und Freude für Sport, Abenteuer und Natur habe ich mir zum Beruf gemacht. Diese Emotionen und die Begeisterung, die in mir glühen und mein langjähriges Know-how möchte ich in meinen Kursen und Touren an meine Kunden weiter geben.

NEWSLETTER

Kostenloser Newsletter der Bike- und Langlaufschule Luzern-Eigenthal.

Kontakt

BIKESCHULE LUZERN-EIGENTHAL
Würzenmoos 10
6013 Eigenthal
info(at)bikeschule-luzern.ch

IMPRESSUM

Konzept und Umsetzung: © André Hager 2019